- Freie Wähler Stadt Böblingen - https://boeblingen.freiewaehler.de -

Haushalt 2018 – Nachtwächterdienst in der Unterstadt/Flaniermeile

Nachtwächterdienst in der Unterstadt/Flaniermeile

 

Der Gemeinderat möge beschließen, einen Nachtwächterdienst (Sicherheitsdienst) für die Unterstadt, konkret vom Elbenplatz über die Fußgängerzone Bahnhofstrasse bis zum Bahnhofstunnel Ausgang Flugfeld einzurichten. Die hierfür benötigten Haushaltsmittel in Höhe von 60.000 EUR sind in den Haushalt einzustellen. Alternativ ist zu prüfen, inwieweit der städtische Ordnungsdienst dies über neu eingestellte 450 EUR-Kräfte sicherstellen kann.

 

Begründung

Der Bahnhof der Stadt Böblingen und die Fußgängerzone Bahnhofstrasse sind das Eingangsportal der Stadt. Nach dem Gesetz des ersten Eindrucks wird die Stadt in Sauberkeit, Sicherheit und Freundlichkeit mit Sicherheit vor allem an diesem Teil der Unterstadt gemessen.

 

Gerade der Bahnhofsbereich ist aber ein Problempunkt hinsichtlich Kriminalität und Sicherheit, der – mangels belegter Einzelhandelsflächen in der Fußgängerzone Bahnhofstraße – die Gefahr in sich trägt, diese bis in die Innenstadt hineinzutragen. Auch hinsichtlich der gewünschten Entwicklung der Fußgängerzone zur Flaniermeile mit Aufenthaltsqualität und für den gefühlt sicheren Heimweg von ÖPNV Nutzern, die beispielsweise von einem abendlichen Theaterbesuch aus Stuttgart kommen, wäre die Einführung eines Nachtdienstes speziell für diesen Bereich wünschenswert. Die „normale Streife“ überwacht den genannten Bereich nur 2-3 mal abends bzw. nachts, so dass eine dauerhafte Überwachung nicht sichergestellt werden kann.

Um Wirtschaftlichkeit und Verhältnismäßigkeit zu wahren, ist die Präsenzdauer des Wachdienstes

–        Im Winterhalbjahr auf zwischen 19:00 und 24:00

–        Im Sommerhalbjahr auf zwischen 20:00 und 24:00 zu begrenzen.

Neben Angeboten von privaten Dienstleistern ist alternativ zu prüfen, ob der städtische Ordnungsdienst dies mit neu einzustellenden 450 EUR-Kräften nicht wirtschaftlicher darstellen kann.