Die Sommerpause ist vorbei – der Gemeinderat nimmt nach ein paar Wochen sitzungsfreier Zeit in der kommenden Woche die Arbeit wieder auf. Es kommen noch einige Entscheidungen auf das Gremium zu: Auf welche Bereiche sollen in Böblingen künftig die Schwerpunkte gesetzt werden? Auf welche Maßnahmen muss zunächst aufgrund der finanziellen Einbrüche durch Corona verzichtet werden? Eine Baustellenbesichtigungsfahrt mit dem Fahrrad durch Böblingen und Dagersheim bildet den Auftakt. Hier werden traditionsgemäß größere Bauprojekte vor Ort angeschaut.

Bei der Frage nach der Themenfindung dieses Amtsblattartikels wollte ich daher zunächst mal wieder die Baustellensituation in unserer Stadt genauer unter die Lupe nehmen, habe mich aber dagegen entschieden. Warum? Weil das Thema sowieso allgegenwärtig ist. In den sozialen Medien, den lokalen Zeitungen oder im Gespräch kommt es zu hitzigen Diskussionen, und das zurecht. Durch kaum eine Stadt ist das Durchkommen mit dem Pkw, dem Lkw oder Lieferfahrzeugen so erschwert wie bei uns zurzeit. Auch für die Feuerwehr oder Notdienste ist das zur Rush Hour häufig eine Herausforderung. Jedoch hat der Gemeinderat mehrheitlich den Umbau des Elbenplatzes beschlossen und jetzt darf gespannt erwartet werden, wie sich der Verkehrsfluss verändert, sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind. Bei diesem Großprojekt wurde die Bevölkerung in die Entscheidungsfindung nur begrenzt eingebunden.

Bürgerbeteiligung IBA: Auftakt am 18.9.

Ein anderes Projekt ist jedoch aktuell im Gang, für das eine ausgedehnte Bürgerbeteiligung ins Leben gerufen wurde:

Das Post-Areal in direkter Nähe zum Böblinger Bahnhof ist als ein Projekt der Internationalen Bauausstellung 2027 (IBA’27) ausgewählt worden. Wesentlicher Bestandteil der IBA-Projekte ist stets, dass die Bevölkerung eng eingebunden wird und mitentscheidet, welche Art von Bauprojekt entstehen soll. Ein Kulturzentrum? Angebote für Kinder und Jugendliche? Eine Kita? Die Entscheidung steht noch ganz am Anfang, hier stehen alle Möglichkeiten offen!

Hier soll Neues entstehen: Das Post-Areal in direkter Nähe zum Böblinger Bahnhof

Am Freitag, den 18.09.2020, findet auf dem Parkdeck P2 in den Mercaden hierzu eine Auftaktveranstaltung statt. Nutzen Sie die Chance, kommen Sie vorbei und bringen Sie sich ein! Oder beteiligen Sie sich an weiteren Formaten. Alle Informationen hierzu gibt es im Internet unter https://postareal.bbg-boeblingen.de.

Ein weiteres Beispiel für Bürgerbeteiligung unter Corona-Bedingungen war die Ende August abgeschlossene digitale Umfrage zur Museumskonzeption. Leider konnten die vom Gemeinderat angedachten Informationstage aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht wie geplant in Präsenz stattfinden. Wir sind nun trotzdem sehr gespannt, welche Maßnahmen aus dem digitalen Beteiligungsformat abgeleitet werden und welche Schritte die Verwaltung vorschlagen wird.

Auf den Unterseiten der Homepage können sich alle Interessierten ein umfassendes Bild über den derzeitigen Stand der Museen sowie von den vom Amt für Kultur erarbeiteten Szenarien machen: https://museumskonzeption.boeblingen.de/start

Ich hoffe, Sie sind gut durch dieses bisher sehr turbulente Jahr gekommen. Bleiben Sie weiterhin gesund!

Für die Fraktion der Freien Wähler

Janina Dinkelaker

janina.dinkelaker@stadtrat-boeblingen.de


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels